Preview des LTSC-Nachfolgers von Windows Server 2022

Windows Server vNext ist die Bezeichnung des LTSC-Nachfolgers von Windows Server 2022. Hier sind neue Funktionen verfügbar, die nicht in Windows Server 2022 integriert sind. Die neue Version kann bereits in einem recht frühen Stadium getestet werden, um sich mit den Neuerungen vertraut zu machen.

https://www.ip-insider.de/windows-server-vnext-zum-ausprobieren-a-06cb9510a9fead9ed25e03ab76127fe4/

Mit der PowerShell nach offenen Ports suchen

Wenn es darum geht nach offenen Ports in Windows zu suchen, sind nicht immer komplexe oder teure Zusatztools notwendig. Mit der PowerShell und auch mit der Eingabeaufforderung lassen sich mit wenigen, kurzen Befehlen die notwendigen Informationen auslesen. In diesem Video-Tipp zeigen wir, wie das geht.

https://www.security-insider.de/mit-der-powershell-nach-offenen-ports-suchen-a-3cb44529c6813f25db3df7da4249dc2f/

Einführung in SAP Information Lifecycle Management (ILM)

In SAP-Systemen spielt Datenschutz eine zentrale Rolle, da personenbezogene Daten gespeichert werden. SAP Information Lifecycle Management (ILM) ist daher zentral.

Bei der Arbeit mit SAP-Systemen spielt der EU-DSGVO-konforme Umgang mit Daten eine wesentliche Rolle. Da in den Systemen verschiedene Daten gespeichert sind, befinden sich in den meisten Fällen auch personenbezogene Informationen darunter. Diese müssen identifiziert und rechtlich sicher gespeichert, gelöscht oder archiviert werden. Dazu stellt SAP eine Lösung für das Information Lifecycle Management (ILM) zur Verfügung.

https://www.computerweekly.com/de/tipp/Einfuehrung-in-SAP-Information-Lifecycle-Management-ILM

22 Active-Directory-Tools für Admins

Mit zusätzlichen Tools lassen sich viele Einstellungen in Active Directory einfacher vornehmen und/oder Berichte effektiver abfragen. Mit spezialisierten Werkzeugen lassen sich sogar komplexe AD-Umgebungen verwalten und interessante Informationen ausgelesen. Viele Tools stehen kostenfrei zur Verfügung, andere sind lizenzpflichtig – aber alle können Administratoren die Arbeit enorm erleichtern…..

https://www.ip-insider.de/22-active-directory-tools-fuer-admins-a-82bddf8f8da1d4f68353a3622d5caa49

Dateiberechtigungen in MS Teams und SharePoint Online verwalten – So funktioniert es

Wie funktioniert die Dateiberechtigungen in Microsoft Teams und Sharepoint? In Microsoft Teams können in Teams auch direkt Dateien gespeichert werden. Das erleichtert den Austausch von Informationen zwischen Team-Mitgliedern, da diese nicht verschiedene Informationsquellen nutzen müssen, sondern alle Dateien direkt im Team verfügbar sind. Die Speicherung der Daten erfolgt dazu in SharePoint Online von Microsoft 365.  Dazu gibt es für jedes Team eine Registerkarte mit der Bezeichnung „Dateien“. Hier sind die Dateien zu sehen, die für das Team zur Verfügung stehen und die Team-Mitglieder gespeichert haben.

So verknüpfen Sie Azure AD, Microsoft 365 und MS Teams

Microsoft Teams ist als Bestandteil von Microsoft 365 eng mit Azure Active Directory verbunden. Daher spielt hier auch die Synchronisierung von Active Directory mit Azure AD eine wichtige Rolle. Ebenso wichtig sind die Gruppen in Active Directory und Azure AD, die auch für Teams genutzt werden sollen.

https://www.ip-insider.de/so-verknuepfen-sie-azure-ad-microsoft-365-und-ms-teams-a-1089604/